FTP Server als Windows Ordner verbinden

FTP Clients gibt es viele und gute. Aber FTP stößt dadurch bei weniger Technik-affinen Personen auf Gegenwehr. Daher wird oft zu Dropbox gegriffen. Unter Windows 10 (geht wahrscheinlich auch bei früheren Versionen) kann man einen FTP-Server sehr einfach auch wie ein Laufwerk nutzen.
Dazu öffnet man den Windows-Explorer und wählt unter “Computer” in der Menüleiste “Netzwerklaufwerk verbinden”.
Im nächten Fenster klickt man auf “Verbindung mit einer Website herstellen, auf der Sie Dokumente und Bilder speichern können”

Verbindung zu FTP über Windows Explorer

Verbindung zu FTP über Windows Explorer


Danach klickt man sich durch das Menü und gibt die Adresse zum FTP Server beginnend mit ftp://… an. Auch der Benutzername wird abgefragt – das Passwort nicht. Dieses gibt man beim ersten mal an, wenn man sich verbindet. Hier kann man das Passwort auch speichern.



Als erster einen Kommentar schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.